Wer dahinter steht

Gründerin und Inhaberin (sprich: Mädel für alles) bin ich, Andrea, 42 Jahre alt und gebürtige Kölnerin. 

Unterstützt werde ich seelisch, moralisch und auch mal tatkräftig von meinem Mann und meinen beiden Jungs – sei es beim Ideen ausbrüten, Entscheidungen fällen oder Kartons schleppen. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich dabei die Produkttests.

Fachliche Unterstützung bekomme ich von der nachhaltigen Designagentur eCouleur aus Köln, die sich mit viel Herz und Engagement um Logo und Layout gekümmert hat, und den Webshop-Spezialisten von codeenterprise. Die Jungs sorgen dafür, dass der Shop nicht nur gut aussieht, sondern vor allem auch einwandfrei funktioniert und immer erreichbar ist.

 

Das mag ich

Ich liebe die Natur und mag es, mich draußen aufzuhalten. Wandern oder Rad fahren und dabei noch schöne Fotos machen, das ist genau mein Ding. Genauso gerne bin ich im Garten beschäftigt. Säen, zusehen, wie aus winzig kleinen Samenkörnen duftende Kräuter oder große Pflanzen werden, die leckere Früchte tragen, ist jedes Mal ein Wunder. Außerdem gehöre ich zu der seltenen Spezies, denen sogar Beetpflege Spass macht.

Ich koche gerne. Gerade wenn es, wie jetzt im Herbst, viel frisches Gemüse gibt und man neue Rezepte ausprobieren kann. Dafür hätte ich gerne viel mehr Zeit.

Nach dem Kochen ist vor dem Essen. Ich liebe leckeres Essen, herzhaft oder pikant, gerne auch ein bisschen scharf. Besonders schätze ich die Thailändische und Indische Küche mit ihren duftenden Kräutern und Gewürzen, mhhh!

Beruflich und privat bin ich viel im Internet unterwegs. Dabei ist es immer wieder toll, auf welche Entdeckungen ich stoße. Besonders freue ich mich, kleine Manufakturen zu entdecken, mit denen ich zusammenarbeiten kann.

 

Meine Überzeugungen

Meiner Meinung nach braucht man kein Studium, um viele Dinge oder Zusammenhänge zu verstehen. Hirn einschalten und logisch denken reicht vollkommen aus.

Außerdem sollte man auch angebliche Tatsachen nicht einfach hinnehmen und Traditionen im Sinne von „Das haben wir schon immer so gemacht“ einfach übernehmen, sondern mit seinem gesunden Menschenverstand überprüfen oder kritisch hinterfragen.

 

Ja zu

  • Streuobstwiesen
  • Alten Sorten
  • Erneuerbaren Energien
  • Artgerechter Tierhaltung

 

Nein zu

  • Massentierhaltung
  • Tierversuchen
  • Atomkraft
  • Mikro- und Nanoplastik
  • Mineralöl in Lebensmittelverpackungen und Farben
  • Pestiziden, Glyphosat
Zuletzt angesehen